UNSERE HUNDE

SCHNIETE-SPEZIAL-BRACKEN

Diese Kreuzung aus verschiedenen Brackenschlägen züchten wir bereits seit über 25 Jahren. Hierfür verwenden wir ausschliesslich in der Praxis bewährte Hunde, die sich durch eine gesunde Schärfe an Sauen, eine gnadenlose Raubwildschärfe, hervorragendem Finderwillen und Orientierungssinn ausgezeichnet haben. Diese mittlerweile in der Praxis absolut überzeugenden Hunde sind eine Komposition aus Alpenländischer Dachsbracke, Brandl-Bracke, Tiroler-Bracke und Gonczy-Polski. Mit Stolz können wir bereits auf 7 Generationen eigene Mutterlinie und einer breiten Zuchtbasis zurückblicken. Es freut uns sehr, dass unsere Bracken sich sowohl im In- wie auch im Ausland einer immer größeren Beliebtheit erfreuen. Es handelt sich um recht starke Hunde mit kräftigen Köpfen und muskulösem Körperbau. Die Schulterhöhe beträgt zwischen 52 und 60 cm. Auffällig an diesen Hunden ist Ihre Intelligenz am Schwarzwild und die jagdliche Konstitution auch noch im hohen Alter. Noch hervorragend jagende Hunde über 10 Jahre sind keine Seltenheit.

ISTRIANERBRACKEN
ISTRIANERBRACKEN
Eine sehr kräftige, muskulöse Bracke mit dunklen Laut und hervorragender Wildschärfe.
SAVETAL-BRACKEN
SAVETAL-BRACKEN
Eine in Deutschland ausgesprochen seltene Bracke aus dem Balkan, die dort fast ausschliesslich zur Saujagd verwendet wird. Eine sehr kräftige, muskulöse Bracke mit dunklen Laut und hervorragender Wildschärfe.
DEUTSCH DRAHTHAAR
DEUTSCH DRAHTHAAR
Hier bevorzugen wir den kleinen, bzw. Mittelschlag dieser wohl jedem bekannten, leistungsstarken Hunderasse
DEUTSCHER WACHTELHUND
DEUTSCHER WACHTELHUND
Beim Wachtel nehmen wir zum Jagen ausschliesslich Sichtlaute, bzw. auf der wirklich warmen Fährte lautjagende Hunde. Spurlaute Hunde, die auf stundenalten Fährten kläffend durch den Busch rennen, werden rigoros ausgesondert.

UNTERBRINGUNG

BEHAUSUNG

Unsere vierbeinigen Jagdhelfer sind in einer 1a-Zwingeranlage mit 35 Abteilungen untergebracht. Immer zu Zweit bewohnen Sie großzügige Behausungen. Diese sind gepflastert, überdacht, windgeschützt und mit isolierten Hütten ausgestattet. Als Liegeunterlagen verwenden wir 5 cm starke Gummimatten.

FREILÄUFE

Desweiteren haben wir mehrere 80 qm große, gepflasterte Freiläufe mit integrierten Sandflächen, die ebenfalls mit isolierten kleinen Häusern ausgestattet sind.

AUSLAUF

Unser riesiges Freilaufgelände auf 20.000 qm beschert unseren Hunden in der jagdfreien Zeit genügend Auslauf.

AUSWAHL DER HUNDE

Drückjagden in sehr kleinen Revieren/Revierteilen ab 30 Hektar sind genauso möglich, wie die Bejagung von Treiben bis 500 Hektar.
Durch die richtige Auswahl/Zusammensetzung der Hunde können wir eine gezielte, effektive und vernünftige Bejagung auch anderer, im Revier vorkommender Wildarten garantieren. Unsere Hunde sind “Alle” laut am Wild. Entweder Sichtlaut oder Laut auf der ganz warmen Fährte. Waidlaute Hunde, bzw. Jene welche auf älteren Fährten laut kläffend durch den Wald laufen, notorische Rehwildhetzer und extrem weitjagende Hunde werden von mir rigoros ausgesondert, denn Sie sind für die gezielte Bejagung von Schwarzwild nicht geeignet.
Auch bei der Wildschadensverhütung, z.B in Maisschlägen sind wir Ihnen gern behilflich. Wir bejagen Schläge bis 50 Hektar. Auch größere Schläge sind nach Absprache und hinzuziehung von einer weiteren Meute, möglich.